Bill Kaulitz bei GNTM 2019: Hohn für Namen seines Modelabels

16

Am Donnerstag war Bill Kaulitz nicht nur Gast-Juror bei GNTM, sondern er vergab auch noch einen Job für sein Label. Doch mit der Reaktion der User hat er wohl kaum gerechnet.

München – Am Donnerstag hatten die Zuschauer von GNTM einiges zu verarbeiten – denn die Folge bot gleich mehrere Zuckerl, über die die Fans diskutieren konnten.

Zum einen war da Heidi Klum, die ihren Kandidatinnen einen ordentlichen Einlauf verpasste. Zum anderen sorgte die emotionale Simone für Aufregung, die vor ihrem Shooting eskalierte, nur, um es dann doch wieder als Beste hinter sich zu bringen. Und dann war da noch Bill Kaulitz, der nicht nur Gast-Juror war, sondern gleichzeitig auch einen Job zu vergeben hatte: Eine Fotostrecke für sein Modelabel in der Vogue. Klingt zunächst gar nicht so schlecht – doch die User amüsierten sich darüber köstlich. Denn der Name des Labels klang für viele, als hätte ihn Bill Kaulitz spontan erfunden: „Magdeburg – Los Angeles“.

Bill Kaulitz vergibt bei GNTM Job für sein Modelabel – und kassiert Spott

Auf Twitter kassierte der „Tokio Hotel“-Sänger für diese ungewöhnliche Städte-Kombination mächtig Häme. „Sorry, ich komme darüber nicht hinweg. Mit Magdeburg verbinde ich graue DDR“, schreibt ein Twitter-User. Eine andere Nutzerin witzelt: „Wartet auf mein neues Modelabel ‚Wanne-Eickel – Leverkusen‘.“ Doch das war längst nicht alles:

Nicht nur über den Namen machten sich die Zuschauer lustig – nein, bei manchen kam sogar der leichte Verdacht der Schleichwerbung auf. Nutzen die Kaulitz-Brüder die Familienbande zu Heidi Klum etwa aus, um sich selbst, ihre Band und dann auch noch Bills Modelabel zu pushen? Immerhin ist „Melancholic Paradise“ von Tokio Hotel der aktuelle GNTM-Titelsong – und nun kommt auch noch die Unterstützung für die bisher eher mäßig bekannte Marke „Magdeburg – Los Angeles“ hinzu. Quasi kostenlose Werbung vor einem Millionenpublikum.

Schleichwerbung auch in andere Richtung: Bill Kaulitz wirbt für GNTM

Doch wer denkt, es sei Heidi Klums Entscheidung gewesen, Bill Kaulitz in die Show einzuladen, irrt. Gegenüber der Bild sagte eine GNTM-Sprecherin: „Das war eine redaktionelle Entscheidung der GNTM-Redaktion.“ Weiter erklärt sie: „Bill Kaulitz sucht in dieser Folge ein Model für sein Modelabel. Dies unterscheidet sich in keiner Weise von den anderen Castings und Jobs, die wir im Rahmen von GNTM erzählen.“

Zudem funktioniert die Schleichwerbung auch in die andere Richtung – denn nicht gerade subtil rührte er auf seinem Instagram-Profil die Werbetrommel für GNTM. Gleich mehrmals postete er ein Foto oder Video von sich und Heidi Klum und verwies auf die Model-Show. „Schaut ihr auch?“, fragte er unter anderem seine Follower. Und das sind einige, immerhin folgen Bill Kaulitz beinahe 570.000 Menschen (Stand 3. Mai 2019) – und davon dürfte die Mehrzahl zur Zielgruppe der GNTM-Produzenten gehören.

Ob nun also Schleichwerbung für Bill Kaulitz oder nicht – von der Liaison zwischen Heidi Klum und Tom Kaulitz profitieren mit Sicherheit beide Seiten.