Simone Hartseil privat: Traurig! DIESEN Traum musste GNTM-Finalistin Simi aufgeben

113

Simone Hartseil ist eine von drei Final-Kandidatinnen bei „Germany’s Next Topmodel“ 2019. Vor ihrer GNTM-Karriere strebte die 21-Jährige aus Stade jedoch einen anderen Traum an, der schmerzhaft zerplatzte.

Simone Kowalski hat es geschafft: Die 21-Jährige aus Stade in Niedersachsen ist eine von drei Kandidatinnen, die das Finale der 14. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ erreicht haben. Neben Cäcilia Zimmer (18) aus Freiburg im Breisgau und Sayana Ranjan (20) aus Grevenbroich ist „Simi“ die dritte Laufstegschönheit, die im GNTM-Finale am 23. Mai 2019 um die Modelkrone kämpft.

Schon gewusst? GNTM-Kandidatin Simone Margarethe Hartseil ist ein Leichtathletik-Ass

Doch wie lebt die 21-jährige Topmodel-Anwärterin abseits des Laufstegs? Simone Margarethe Hartseil, so der bürgerliche Name der GNTM-Kandidatin, hatte vor ihren ersten Gehversuchen in der Modelwelt eine andere Leidenschaft: den Sport. Die aus Stade stammende 1,74-Meter-Schönheit war nämlich nicht nur eine Sportskanone, sondern sogar Leistungssportlerin und trainierte einst beim VfL Stade. Ob Kugelstoßen, Speerwurf, Sprint, Weitsprung oder Hürdenlauf, als Leichtathletik ließ „Simi“ die Konkurrenz hinter sich.

Trauriger Abschied! DESHALB platzte Simones Traum vom Leistungssport

Ihr sportlicher Ehrgeiz brachte Simone Hartseil allerdings auch in die Bredouille: Das harte Leichtathletik-Training sorgte dafür, dass sich eine Knochenfehlstellung entwickelte. Simones Beine, verkrümmten sich daraufhin, heftige Schmerzen waren die Folge, wie bei „Pro Sieben“ zu lesen war. Für Simone Margarethe Hartseil gab es nur einen Ausweg: Mit 18 Jahren legte sich die sportbegeisterte Junge Frau für eine Operation unters Messer und war 18 Monate lang auf den Rollstuhl und auf fremde Hilde bei alltäglichen Verrichtungen angewiesen. Besonders bitter: Weiterhin Leichtathletik auf Leistungssportniveau zu betreiben war für die heutige „Germany’s Next Topmodel„-Kandidatin damit ausgeschlossen.

GNTM-Simone studiert neben der Modelkarriere auf Lehramt

Abseits von Leichathletikwettbewerben und dem Jetset-Leben eines Models hat Simone Hartseil, die drei Sprachen spricht, auch einiges in ihrem hübschen Lockenköpfchen. Die 21-Jährige drückt nämlich als Studentin auf internationales Grundschullehramt die Schulbank. Doch nicht wenige würden Simone Kowalski, wie sich die GNTM-Finalistin bei Instagram nennt, lieber auf den internationalen Laufstegen als in einem Klassenraum sehen. Mehr als 325.000 Abonnenten drücken der 21-Jährigem im Finale von „Germany’s Next Topmodel“ 2019 die Daumen.