Dr. John ist tot: Grammy-Preisträger überraschend gestorben – Todesursache steht fest

44

Mit seiner Musik beeinflusste er eine ganze Generation, nun verstarb der sechsfache Grammy-Preisträger völlig überraschend. Seine Familie gab jetzt die Todesursache bekannt.

Sein Tod schockiert die Musikwelt, Malcolm „Mac“ John Rebennack Jr. verstarb am frühen Donnerstagmorgen. Der Musiker, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Dr. John, wurde zu Lebzeiten mit sechs Grammys ausgezeichnet. Wie seine Familie über den offiziellen Twitter-Account des Musikers erklärte, verstarb der Musikproduzent im Alter von 77 Jahren völlig überraschend am Donnerstag.

Musikwelt trauert um sechsfachen Grammy-Preisträger Dr. John

Der Sänger erreichte vor allem in seiner Heimat Kultstatus, schaffte es sogar in die „Rock ‘n‘ Roll Hall of Fame“. Seine Musik vereinte verschiedene Musikstile wie Pop, Jazz, Rock und Blues. Wie die Familie in dem veröffentlichten Statement erklärt, verstarb Dr. John an einem Herzinfarkt. Details zur Beerdigung wurden noch nicht bekannt gegeben.

Auch Shawn Crahan von Slipknot trauert. Der Verlust seiner geliebten Gabrielle ist ein schwerer Schicksalsschlag für den Musik-Star. Nun gibt es neue Details zur Todesursache. Ende Mai verstarb ein bekannter Musik-Star nur wenige Tage nach einem Konzert im Krankenhaus. Der bekannteste Song seiner Band ist wirklich jedem Serien-Fan ein Begriff.