Neue Single und „Wohlfühlpfunde“: Helene Fischer singt auf Englisch

49

Es ist ein wenig ruhig um Helene Fischer geworden – doch nun erzählt sie ihren Fans, was sie so treibt. Sie bringt einen neuen Song auf Englisch heraus, der der Titelsong eines Kinofilms sein wird. Und dann erklärt sie die Sache mit den „Wohlfühlpfunden“.

Seit einiger Zeit ist nicht viel von Deutschlands erster Sängerin am Platze zu hören gewesen. Doch nun meldet sich Helene Fischer mit einem neuen Song zurück. Auf Instagram kündigt sie diesen an und schreibt, sie genieße gerade Privatleben mit Freunden und Familie. Die neue Single „See you again“ werde im Kinofilm „Traumfabrik“ zu hören sein. Der startet am 4. Juli in deutschen Kinos. Bei dem Titel handelt es sich um eine Ballade, bei der sie auf Englisch und nicht auf Deutsch singt. „Es hat sich einfach richtig angefühlt und ich habe mich sofort verliebt!!!“, erklärt sie.

View this post on Instagram

Ihr Lieben, eine ganze Weile war es etwas stiller um mich und ich habe mich nicht zu Wort gemeldet. Ihr wisst, wenn ich etwas mache, dann zu hundert Prozent und auch diese Phase des Offline-Seins, nutze ich im Moment, um mich ganz auf meine Familie und Freunde zu konzentrieren und mich von allem, was in den letzten zwei Jahren passiert ist, etwas zu erholen und wieder neue Energie zu tanken für Neues! Und gerade in diesen Phasen merke ich, wie beflügelnd und reich das Leben sein kann, weil man wirklich nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Das zu erkennen, anzunehmen, sich dankbar auf jeden Tag zu freuen und seinen geliebten Menschen das Gleiche zurück zu geben, ist im Moment wahrer Luxus für mich! Zu keiner Zeit habe ich die goldenen Momente, die wir zusammen erlebt haben und ich durch euch erleben durfte, vergessen. Ganz im Gegenteil – ich freue mich jetzt schon auf viele weitere schöne Augenblicke mit euch – aber ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich erst mal weiterhin diesen Weg der wertvollen Menschen- und Lebenszeit gehe und einfach mal Job Job sein lasse und in vollen Zügen das Leben genieße, mit allem Drum und Dran – auch mit ein paar Wohlfühlpfunden mehr – denn so schmeckt das Leben😉 Heißt aber nicht, dass ich ganz untätig war… deshalb habe ich heute eine erste Neuigkeit für euch! Denn gerade als ich nichts erwartet hatte, bekam ich die Anfrage, den Titelsong zu einem wunderschönen Kinofilm zu singen. Ich muss euch sagen, es hat sich einfach richtig angefühlt und ich habe mich sofort verliebt!!! „SEE YOU AGAIN“ heißt der Song aus dem Kinofilm TRAUMFABRIK! Ein einfühlsamer, berührender, lustiger und einfach toller Film, den ihr euch diesen Sommer ab dem 04. Juli in den Kinos nicht entgehen lassen solltet! Es geht um eine berührende Liebesgeschichte, die im Filmstudio Babelsberg beginnt und durch den Mauerbau in Berlin bedroht wird. Klickt hier und lasst euch entführen in den Sommer 1961! Ich habe es geliebt…: Den Link findet ihr in der Bio. Macht’s gut, ihr Lieben, passt auf euch auf und ich melde mich hin und wieder🙋 Eure Helene

A post shared by Helene Fischer (@helenefischer) on

Fischer schreibt von einer „Phase des Offline-Seins“. „Und gerade in diesen Phasen merke ich, wie beflügelnd und reich das Leben sein kann, weil man wirklich nicht viel braucht, um glücklich zu sein.“ Sie hoffe, niemand nehme ihr übel, dass sie „einfach mal Job Job sein lasse“ und das Leben „auch mit ein paar Wohlfühlpfunden mehr“ genieße. In den Kommentaren versicherten ihr ihre Fans, dass das alles überhaupt kein Problem sei.

Die „Wohlfühlpfunde“ hatten Redakteure der „Bild“-Zeitung bereits auf Fotos ausgemacht. Falls irgendjemand da an ein Baby gedacht haben sollte, ist das damit offiziell dementiert. Zu ihrem Instagram-Post stellte Fischer auch einen Videoschnipsel, der einen Ausschnitt aus der neuen Single „See you again“ für den Film „Traumfabrik“ zeigt. In dem Streifen geht es um ein Liebespaar zu Beginn der 1960er-Jahre in Berlin, das durch den Bau der Mauer getrennt wird.

Fischer hatte sich im Dezember 2018 von ihrem langjährigen Partner Florian Silbereisen getrennt. Sie ging eine neue Beziehung mit einem Tänzer aus ihrer Bühnenshow ein. Im September 2018 sprach sie sich nach den Ausschreitungen in Chemnitz gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit aus.

Ihr bislang letztes Album „Helene Fischer“ verkaufte sich 2017 besser als jedes andere in dem Jahr. Laut „New York Times“ ist sie die erfolgreichste Sängerin weltweit, die nicht auf Englisch singt. Insgesamt soll sie rund 13 Millionen Platten verkauft haben.