Peer Kusmagk: „Jannis Schwangerschaft finde ich erregend“

25

Weiblichere Kurven, drallere Brüste – die Veränderungen, die Janni Hönscheids Körper während der Schwangerschaft durchgemacht hat, weiß einer ganz besonders zu schätzen: ihr Ehemann Peer Kusmagk

Lange kann es nicht mehr dauern, bis das zweite Baby von Janni Henscheid, 28 und Peer Kusmagk, 43, auf die Welt kommt, immerhin haben schon Vorwehen eingesetzt. Auch ein Name ist bereits gefunden. Der Radiomoderator muss die letzten Tage nun umso mehr genießen, immerhin findet er an dem Zustand, in dem Janni sihch gerade befindet, besonders erregend.

Peer Kusmagk steht auf die schwangere Janni Hönscheid

Janni ist mittlerweile im neunten Monat schwanger – und das genießt einer ganz besonders: Peer! Der 43-jährige Zweifach-Papa in spe findet es nämlich ultra sexy, dass seine Frau mittlerweile kugelrund ist. „Also, ich finde Janni grundsätzlich wahnsinnig sexy, auch in der Schwangerschaft, also, ich finde das wirklich wahnsinnig anziehend, zu sehen, dass in meiner Frau etwas Gemeinsames wächst“, erklärt er im Interview mit „Promiflash“ und ergänzt: „Das finde ich wahnsinnig erregend und sexuell auch, also es ist wirklich was, was mich anmacht.“

Wollen Janni und Peer noch mehr Nachwuchs?

Emil-Ocean ist gerade zwei Jahre alt und Baby Nummer zwei ist schon fast da. Ob die Familienplanung damit abgeschlossen ist? Hört man Peer Kusmagk so reden, könnte man meinen, dass er nicht genug Babys haben kann, immerhin findet er seine Frau in anderen Umständen gleich doppelt sexy.

View this post on Instagram

Morning magic ✨ Guten morgen Ihr Lieben ⭐️ Heute waren Peer und ich richtig früh wach, und haben den Morgen zu zweit so sehr genossen. Manchmal muss man einfach nur früher Aufstehen um den Tag richtig schön und entspannt zu starten 💫 Auch haben wir die Zeit genutzt um unsere Geburtsvorbereitung Übungen zu machen. Im Moment nehme ich mir gerade vor, schon die Vorwellen (Vorwehen) bewusst zu genießen und in sie hineinzuatmen, ganz nach dem Hypnobirthing Prinzip. Bis vor kurzem habe ich sie noch als unangenehm empfunden, bis ich realisiert habe das auch sie Ihren Sinn haben und man sie wunderbar nutzen kann um seine Einstellung und Atmung anzupassen, sie als Übung zu sehen 🌊 Ich wünsche Euch einen ganz tollen Tag- genießt die Sonne ☀️💛 #morningsun #janniundpeer #ssw34 #magic #morning #coffee

A post shared by Janni Hönscheid (@jannihonscheid) on

Aber ob die Profi-Surferin die Strapazen einer Schwangerschaft noch einmal auf sich nehmen will? Immerhin scheint es ihr jetzt im neunten Monat körperlich nicht mehr allzu gut zu gehen, schreibt sie auf Instagram doch: „In der Schwangerschaft – gerade zum Ende hin – hat man ganz schön viel Gewicht mit sich rumzutragen, eine enorme Belastung für den Rücken, Gelenke und die Bänder.“ Ob die anderen Umstände das Paar zu noch weiteren Babys inspiriert hat, bleibt abzuwarten.