The Masked Singer: Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

72

Woche für Woche lautet die Frage aller Fragen: Wer verbirgt sich hinter den Kostümen? Mit „The Masked Singer“ scheint Prosieben einen Nerv bei den Zuschauern getroffen zu haben. Die Quoten geben der Show recht, das Konzept scheint zu funktionieren. Die Fans der Sendung rätseln nun in Foren und sozialen Netwerken wie die Verrückten, wer denn nur unter den außergewöhnlichen masken stecken könnte.

Nochmal für alle, die die Show nicht kennen: „The Masked Singer“ kommt aus Südkorea. Prosieben setzte sich in einem harten Fight gegen RTL durch, um die Show nach Deutschland zu holen. Promis treten in „The Masked Singer“ maximal verkleidet wöchentlich auf die Bühne und buhlen um die Gunst des Publikums, das für sie anruft. Am Ende jeder Folge muss der Promi gehen, der die wenigsten Anrufe bekommt – und anschließend seine Maske ziehen.

  The Masked Singer: Applaus für Heinz Hoenig, Shitstorm für Faisal Kawusi wegen Merkel-Witz

„The Masked Singer“: Wer ist der Kudu?

Bisher wurden Ex-No-Angel Lucy Diakovska und Schauspielerin Susan Sideropoulos enttarnt. Anhand dieser Promi-Qualität (hust, hust) und weiterer kleinster Indizien, die in der Sendung gegeben wurden, versuchen wir uns heute mal an der Enthüllung eines Kandidaten, der mit seinen bisherigen Auftritten eher so semi glänzte.

Dabei war unsere Top-Vermutung eine ganz andere – wir hatten gedacht: Der Kudu muss einfach Daniel Aminati sein. Ihr wisst schon, der von „taff“. Warum wir vermuteten, dass er, der bei Prosieben sonst alles wegmoderiert, dieses Mal im Geheimen mitmischt?